Gynäkologische Praxis Online-Terminbuchung

Die Vorteile der Online-Terminbuchung für die gynäkologische Praxis. Ein Erfahrungsbericht von der Medizinischen Praxisassistentin Diana Silvestre

Veröffentlicht am 15/11/2021

Dank Terminbuchung von OneDoc weniger administrativer Aufwand

Von der Jahreskontrolle über die Schwangerschaftskontrolle bis hin zur Verhütungsberatung: Diese und weitere Behandlungen können bei der Frauenpraxis Sarnen online über OneDoc gebucht werden. Seit Mai 2020 nutzt die gynäkologische Praxis mit ihren zwei Ärztinnen und vier Medizinischen Praxisassistentinnen die Online-Terminbuchung von OneDoc. Ein Gespräch mit der Medizinischen Praxisassistentin Diana Silvestre gibt Einblicke in den Alltag mit Online-Terminbuchung in der gynäkologischen Praxis.

 Im Interview: Diana Silvestre
Im Interview: Diana Silvestre
Medizinische Praxisassistentin in der Frauenpraxis Sarnen

Eine echte OneDoc-Expertin in der gynäkologischen Praxis

Diana Silvestre ist in der Frauenpraxis Sarnen diejenige Person, die am meisten mit OneDoc arbeitet. Sie hinterlegt beispielsweise die Behandlungsdauer der online angebotenen Termine oder auch die Arbeitszeiten der Ärztinnen in OneDoc.

„Die Arbeitszeiten definiere ich zusammen mit den Ärztinnen, ebenso die Dauer der einzelnen Behandlungen. Dabei kann ich auf die individuellen Wünsche unserer Ärztinnen Dr. med. Reichert und Dr. med. Vastag eingehen. Gibt es Änderungen in Bezug auf die verfügbaren Wochentage und Zeiten, beispielsweise aufgrund von Ferien, kann ich diese selbst in OneDoc anpassen. Dies kommt aber eher selten vor und so läuft die Online-Terminvereinbarung eigentlich vor allem im Hintergrund und garantiert eine fehlerfreie Terminorganisation. Dank der Schnittstelle zwischen OneDoc und unserer Praxissoftware können wir mit unserer gewohnten Agenda arbeiten.”

Vor OneDoc-Online-Terminbuchung nutzte die Frauenpraxis Sarnen eine andere Lösung für die Online-Terminbuchung, welche aber nicht reibungslos funktionierte. Da entschied sich die gynäkologische Praxis für OneDoc, besonders auch weil OneDoc an die Praxissoftware, die die Frauenpraxis Sarnen nutzt, angebunden ist. Diana Silvestre erklärt:

„Bucht eine Patientin online einen Termin, wird dieser automatisch in unserer Praxisagenda angezeigt mit dem Kürzel “OD” für OneDoc. Ausserdem erhalten wir eine automatische E-Mail, die uns über die Terminbuchung der Patientin informiert.”

Dank der Online-Terminbuchung klingelt das Telefon am Empfang deutlich weniger. Das bedeutet mehr Zeit für die Patientinnen vor Ort.

Online-Terminbuchungen sind ideal für die gynäkologische Praxis

Diana Silvestre ist davon überzeugt, dass in Zukunft die Online-Terminbuchung nicht mehr aus dem Gesundheitswesen wegzudenken ist. Für Ärztinnen und Ärzten bietet sie enorme Vorteile und besonders gynäkologische Praxen würden gemäss Diana Silvestre davon profitieren:

„Online-Terminbuchungen eignen sich sehr gut für Behandlungen in der gynäkologischen Praxis. Hier zu nennen ist beispielsweise eine Jahreskontrolle. Diese dauert immer etwa gleich lang und ist dementsprechend gut planbar. Ausserdem gibt es dabei im Normalfall nichts besonderes im Rahmen der Terminvergabe zwischen Medizinischer Praxisassistentin und Patientin zu besprechen. Die Patientin bucht einfach dann einen Termin, wann es ihr passt.”

Im Zusammenhang mit der Online-Terminvergabe erwähnt Diana Silvestre auch den Vorteil der Möglichkeit, gewisse Behandlungen nur für bereits bestehende Patientinnen online anzubieten.

„Grundsätzlich brauchen wir etwas mehr Zeit, wenn es sich um eine neue Patientin handelt. Insofern geben wir bei neuen Patientinnen nur die Jahreskontrolle, die erste Schwangerschaftskontrolle und die Beratung zur Verhütung oder zur Spirale als online buchbare Behandlungen frei. Handelt es sich um eine bestehende Patientin, kann diese zusätzlich Behandlungen wie einen Follikelultraschall oder eine Spiraleinlage online buchen.”

Dank Terminbuchung von OneDoc weniger administrativer Aufwand

Bei Dr. med. Mareen Reichert und ihrem Team wird der Patientinnenservice gross geschrieben. Deshalb war es für die Praxis selbstverständlich, ihren Patientinnen die Möglichkeit der Online-Terminbuchung anzubieten. 

Eine Win-win-Situation für die gynäkologische Praxis und für die Patientinnen

Nach den wichtigsten Vorteilen der OneDoc-Lösung für die gynäkologische Praxis gefragt, nennt Diana Silvestre die einfache Bedienung und die Zeitersparnis. Termine am Telefon zu vereinbaren, das dauert erfahrungsgemäss immer eine ganze Weile, weiss die Medizinische Praxisassistentin. Das lästige Suchen nach einem Termin, der sowohl der Patientin als auch der gynäkologischen Praxis passt, fällt dank OneDoc weg. Die Vorteile auf Seiten der Patientinnen sieht Diana Silvestre vor allem in der Flexibilität und Einfachheit der Nutzung:

„Ich denke, es ist eine gute Sache, Online-Terminbuchungen anzubieten. Arbeitstätige Patientinnen haben kaum die Möglichkeit, zu den regulären Öffnungs- und Telefonzeiten, einen Termin bei einer Praxis telefonisch zu vereinbaren. Für Patientinnen ist es daher ideal, wenn sie auch spät abends oder am Wochenende Termine vereinbaren können. Wir erhalten auch viele Rückmeldungen, dass die Online-Terminbuchung sehr geschätzt wird.”

Zusätzliche Flexibilität erhalten die Patientinnen durch die Möglichkeit, eine telefonische Besprechung (Telekonsultation) online zu vereinbaren. Hier werden dann beispielsweise Laborwerte zwischen Ärztin und Patientin besprochen. So sparen sich die Patientinnen dann sogar den Weg zur Praxis.

Dank Terminbuchung von OneDoc weniger administrativer Aufwand

Auf der Homepage der Frauenpraxis Sarnen und auf onedoc.ch buchen Patientinnen in wenigen Klicks und passend zu ihren Bedürfnissen online Termine.

Online-Präsenz und Digitalisierung in der gynäkologischen Praxis

Die Frauenpraxis Sarnen ist bemüht, ständig auf dem neuesten Stand zu sein. Neben digitalen Möglichkeiten zur Dokumentation und Abrechnung gehört hier auch die Online-Terminbuchung dazu. Diese verschafft der gynäkologischen Praxis zusätzliche Sichtbarkeit. So können Patientinnen entweder über die eigene Homepage oder über die Plattform von OneDoc bequem einen Termin online buchen.

„OneDoc schenkt uns Sichtbarkeit und wir erreichen neue, junge Patientinnen. Online-Präsenz ist für gynäkologische Praxen zentral, denn Patientinnen werden meist online auf neue Ärztinnen und Ärzte aufmerksam. Wir haben gemerkt, dass sich eine starke Online-Präsenz in allen Bereichen positiv auswirkt. Wir pflegen unsere Homepage und sind seit neuestem sogar bei Instagram und Facebook aktiv.”

Regelmässige Umfragen bestätigen die Aussage von Diana Silvestre. Tatsächlich würden es gemäss dem eHealth Barometer (2020) 63% der Patient:innen in der Schweiz schätzen, Termine online buchen zu können. Für sie stellt die Möglichkeit der Online-Terminbuchung sogar ein entscheidendes Kriterium bei der Arztwahl dar.

 

Herzlichen Dank Frau Silvestre für das sympathische Gespräch.

Noch kein OneDoc-Benutzer ?

Vereinfachen Sie Ihre Praxisverwaltung mit Online-Terminvereinbarungen!

Mehr erfahren
Mehr
2022-04-13T17:10:24+00:00
Go to Top