Online Marketing

Ist TikTok für Gesundheitsfachpersonen und ihre Praxen relevant?

Veröffentlicht am 03/08/2022

TikTok für meine Praxis

TikTok ist eine Social Media-Applikation, die das Teilen und den Konsum von kurzen Videos – ca. 15 Sekunden im Schnitt – erlaubt. Die rasant wachsende Social Media-Plattform hat gemäss Marketing Trends einen erheblichen Schub während der Covid-19-Pandemie erhalten, als die Welt während staatlich sanktionierten Lockdowns nach Beschäftigung suchte. TikTok hat mittlerweile über 1 Milliarde Nutzer; den Grossteil davon bildet die “Generation Z” (Personen mit Jahrgang 1997-2012).

Gerade wegen seiner Verbreitung in jüngeren Kreisen hat TikTok das Potenzial, ein wichtiges Instrument in der Zukunft der Bildung zu werden. Studien zeigen auf, dass viele Personen Social Media für Bildungszwecke nutzen – insbesondere für den Bereich Gesundheit. Doch auch andere Themen sind auf der Plattform populär: 3 von 4 Befragten gaben an, sich über das Thema Soziale Gerechtigkeit auf TikTok informiert zu haben. Die Applikation eignet sich hervorragend, um Inhalte zu teilen, und über essenzielle Themen zu informieren, insbesondere wenn es um Ihre eigene Praxis geht.

Wieso sollte ich als Gesundheitsfachperson TikTok benutzen, und kann es den Unterschied für meine Praxis ausmachen?

TikTok ist eine beliebte Plattform, die von Gesundheitsfachpersonen zur Kommunikation von diversen Gesundheitsthemen verwendet werden kann – eine einfache und direkte Art, jüngere Generationen im Bereich eines bestimmten Gesundheitsthemas bei der Informierung zu unterstützen. Die Bildung der jüngeren Generationen im Bereich Gesundheit ist wichtig, da Wissen über Gesundheitspraktiken Risiken im Bereich Gesundheit und Krankheit verringern kann und allgemein zu einer gesünderen, besser informierten Generation mit höherer Lebenserwartung führen kann. Die Verbreitung von Informationen über Ihre Gesundheitspraxis kann auch dazu beitragen, die Lücke in der Gesundheitsversorgung zu schliessen. Indem Sie Informationen über Ihren Expertisenbereich online weitergeben, können auch diejenigen, die keinen Zugang zu medizinischen Leistungen haben, aufgeklärt werden.

Tipps für das Wachstum Ihres Praxiskontos, um ein noch grösseres Publikum zu erreichen

TikTok ist ein facettenreiches Kommunikationstool. Daher lohnt es sich, Gebrauch aller verschiedenen Kanälen zu machen, um ihre “Fangemeinde” zu maximieren: Live-Streams, Videos und direkte Nachrichten.

TikTok Live-Streaming für Gesundheitsfachpersonen

TikTok Live-Streaming beschreibt Videoübertragung, die zeitgleich aufgenommen und ausgestrahlt wird – wie beim live TV. Für Gesundheitsfachpersonen kann dies wie eine Videosprechstunde wirken. Doch wahrscheinlich streben Sie nach einem grösseren Publikum als nur einer Person. Falls Sie doch ein Gespräch mit einer einzigen Person suchen, haben Sie die Möglichkeit mit bis zu drei Benutzern “live” zu gehen. Dazu hat das Publikum einer TikTok Live-Funktion die Möglichkeit, Kommentare zu verfassen, so können Sie deren Fragen in Echtzeit beantworten. Dies kann weniger einschüchternd wirken, als direkt eine persönliche Frage zu stellen – genau wie wenn Sie im Unterricht zu schüchtern sind, um eine Frage zu stellen, und dann erleichtert sind, wenn jemand anderes fragt.

Direktnachrichten auf TikTok – eine neue Kommunikationsart

Die “Direct Message” (Direktnachricht), auch als “DM” bekannt, ist eine Nachricht, die ein Konto an andere versenden kann. Falls Sie Gesundheitsfachperson sind, kann dies ein vorteilhaftes Kommunikationstool sein, um sich mit anderen Fachpersonen zu vernetzten. Ebenfalls bietet es die Möglichkeit, sich mit Ihrem Publikum auszutauschen, welches vielleicht Fragen über Ihre Praxis hat. Dies fördert einen Gemeinschaftssinn auf Ihrem Profil und macht es für Aussenstehende gleichzeitig attraktiver.

Ein optimiertes TikTok-Konto, dass Ihre gesundheitsbezogenen Inhalte aufzeigt

Beim Erstellen eines TikTok-Kontos sollten Sie einen klaren Benutzernamen wählen (z.B. @DrMuster_Markus), der klar aufzeigt, dass Ihr Konto gesundheitsbezogen ist. Sie können ebenfalls Ihre Qualifikationen und wichtige Informationen, wie Ihre Webseite und Praxis, in der Biographie (auch als “bio” bekannt) Ihres Kontos hinzufügen. Dies verleiht Ihrem Konto Glaubwürdigkeit und kann helfen, Ihr Konto verifizieren zu lassen (so sehen Nutzer neben Ihrem Kontonamen einen blauen Haken, welcher bestätigt, dass Sie ein von TikTok “bestätigtes” Konto haben).

TikTok, die perfekte Video-Sharing-App für Ihre Praxis

Aber natürlich besteht der Hauptzweck von TikTok als Video-Sharing-App darin, Videos zu teilen! Die Teilnahme an aktuellen Trends ist eine grossartige Möglichkeit, ansprechende Inhalte für Ihre Follower zu erstellen und beliebte Soundbites (Tonausschnitte) zu nutzen, um schwer verständliche Konzepte aus Ihrer Praxis auf unterhaltsame Weise zu erklären. Es gibt noch viele andere raffinierte, aber gleichzeitig einfache Tricks, die Sie auf dieser Social-Media-Plattform anwenden können und die Ihrem Konto zu mehr Ansehen verhelfen werden.

Zusammengefasst…

Aufgrund ihrer Beliebtheit bei der jüngeren Generation gelten TikTok und andere ähnliche Social-Media-Plattformen nicht als seriös genug und werden daher in der Regel nicht von Fachleuten, insbesondere von Gesundheitsfachpersonen, genutzt. TikTok kann jedoch ein hervorragendes Instrument für die Kommunikation und Aufklärung sein. Momentane Trends zeigen aber auf, dass immer wie mehr Gesundheitsfachpersonen sich via TikTok mit einem wachsenden Publikum austauschen. Ein Blick auf die Videos unter dem Hashtag #MedTok lohnt sich!

VERLANGEN SIE MEHR INFORMATIONEN!

Noch kein OneDoc-Benutzer ?

Vereinfachen Sie Ihre Praxisverwaltung mit Online-Terminvereinbarungen!

Mehr erfahren
Mehr
2022-08-03T16:44:21+00:00
Go to Top